Neuer Fernlehrgang: Hygienebeauftragte/r in Pflegeeinrichtungen



Am 8. August hat die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht uns die staatliche Zulassung für unseren neuen Fernlehrgang “Hygienebeauftragte/r in Pflegeeinrichtungen” erteilt.

Hygienebeauftragte in Pflegeeinrichtungen arbeiten selbstständig in Pflegeeinrichtungen, während die “einfachen” Hygienebeauftragten, welche wir schon seit einigen Jahren in einem einwöchtigen Präsenzseminar ausbilden, nur der “verlängerte Arm” des Desinfektors, der Hygienefachkraft oder des Arztes sind.

Ausbildung und Prüfung erfolgen nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene:
“Um den zunehmend problematischen Bedingungen in Pflegeeinrichtungen zu entsprechen, ist die Etablierung von Hygienebeauftragten in Pflegeeinrichtungen mit qualifizierter Weiterbildung notwendig.”Das Aufnahmealter steigt, vermehrte Übernahme von z. T. intensivpflegebedürftigen Bewohnern aus Krankenhäusern infolge der dort verkürzten Verweildauer, der Anteil schwerstpflegebedürftiger und abwehrgeschwächter Bewohner nimmt zu und die Qualitätssicherung sind auch in Pflegeeinrichtungen verpflichtend. Aus diesen Gründen ist zur Sicherstellung und Durchsetzung von Hygienestandards und Infektionsprävention Fachpersonal mit fundiertem Wissen im Sinne eines Qualitätsmanagements erforderlich.
Der Einsatz von geschultem Hygienepersonal trägt nachweislich zur Senkung von nosokomialen Infektionen und damit letztlich auch zu Kostensenkungen im Pflegebereich bei.”