Lehrgang 49: Praxisanleiter/-in für Notfallsanitäter (Upgrade LRA)



Voraussetzungen

  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung “Rettungsassistent/-in” oder Notfallsanitäter/-in
  • mindestens zwei Jahre praktische Erfahrung als Rettungsassistent/-in oder Notfallsanitäter/-in
  • Mindestalter 20 Jahre
  • Ausbildung Lehrrettungsassistent/-in nach der Empfehlung der HiOrgs

Ablauf

  • Beginn: 01.10.2017
  • Dauer: 7 Monate bei Regelstudienzeit
  • Dauer: 2 Monate bei verkürzter Studienzeit
  • Lehrbriefe: 10

Abschlüsse

  • Zertifikat “Praxisanleiter/-in für Notfallsanitäter” der
    Rettungsdienst-Akademie Franz Heinzmann,
    Staatlich anerkannte Berufsfachschule für den Rettungsdienst

Präsenzphasen

  • 2 Tage Seminar (20 Stunden, keine Prüfung)

Seminare

Bei Regelstudienzeit:
  • 05.04.2018 – 06.04.2018 Seminar E49

Bei verkürzter Studienzeit:

  • 20.11.2017 – 21.11.2017 Seminar E49

Kosten

Die Studiengebühr beträgt 798.00 €.
  • zahlbar in 7 monatlichen Raten zu 114.00 € (Regelstudienzeit)
  • zahlbar in 2 monatlichen Raten zu 399.00 € (verkürzte Studienzeit)

Zulassung

Dieser Lehrgang ist von der ZFU unter der Nummer 5103316 zugelassen.

Möchten Sie nun…

…zur Online-Anmeldung
…Flyer herunterladen [PDF, 710 KB]
…Studienhandbuch herunterladen [PDF, 1630KB]
…Studienhandbuch anfordern
…per E-Mail Fragen zum Lehrgang stellen

Voraussetzungen

Zum Lehrgang kann zugelassen werden, wer nachweist, dass er/sie

  • die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung “Rettungsassistent/-in” oder “Notfallsanitäter/-in” besitzt,
  • das 20. Lebensjahr vollendet hat,
  • über eine mindestens zweijährige praktische Erfahrung als Rettungsassistent/-in oder Notfallsanitäter/-in verfügt
  • die Weiterbildung Lehrrettungsassistent/-in nachweist

Studienablauf

Sie studieren in freier Zeiteinteilung in Ihrer Wohnung oder Ihrem Büro zunächst alle 10 Lehrbriefe und senden uns die Erfolgskontrollen zu Korrektur ein.
Den Abschluss bildet ein zweitägiges Seminar ohne Prüfung.

Seminar e49

  • Moderation notfallmedizinischer Fallbeispiele
  • Unterweisung in der 4-Stufen-Methode

Prüfungswesen

Lehrrettungsassistenten / Lehrrettungsassistenten müssen keine Prüfung zum Praxisanleiter ablegen..

Der Besuch des Lehrgangs wird mit einem Zertifikat bescheinigt und der zuständigen Behörde zur Kenntnis vorgelegt.

Studienplan

Tage Stunden Lehrbriefe
3 Lernprozesse in der Ausbildung initiieren, planen, durchführen und evaluieren
1 Reflexion der eigenen Berufssituation und Rolle als Praxisanleiter und Praxisanleiterin
5 Rahmenbedingungen von Lernprozessen in der Ausbildung
2 20 Seminar E48 ohne Abschlussprüfung