Herzlich Willkommen - schön, dass Sie da sind.

Sechs gute Gründe für die Rettungsdienst-Akademie:

  1. Erfolgreiche Teilnehmer
  2. Zeitgemäßes Lernen, speziell auf Berufstätige abgestimmt.
  3. Umfassende Betreuung und Lernbegleitung
  4. Individuelles Lerntempo
  5. Praktische Arbeit mit organisierter theoretischer Nachbereitung
  6. Ihre Weiterbildung kann gefördert werden
Franz Heinzmann, Schulleiter

"Der Beruf spielt heute im Leben eine wichtige Rolle. Er bestimmt, wo Sie in der Gesellschaft stehen, eröffnet Ihnen Aufstiegsmöglichkeiten und zahlt sich finanziell aus. Deshalb ist Ihre Entscheidung, sich weiterzubilden, von großer Bedeutung für Ihre Zukunft. Profitieren Sie von unserer mehr als 20-jährigen Erfahrung in der beruflichen Bildung."
Franz Heinzmann, Schulleiter

Sieben neue Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten



Heute haben sieben Studierende die staatliche Prüfung zur Rettungsassistentin bzw. zum Rettungsassistenten bestanden.
Das Team der Rettungsdienst-Akademie wünscht allen Absolventen eine erfolgreiche Tätigkeit zum Wohl ihrer Notfallpatienten.







17 neue Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten



Am 24. Mai 2017 haben 17 Studierende die staatliche Prüfung zur Rettungsassistentin bzw. zum Rettungsassistenten bestanden.
Das Team der Rettungsdienst-Akademie wünscht allen Absolventen eine erfolgreiche Tätigkeit zum Wohl ihrer Notfallpatienten.







Neun neue Praxisanleiter für Notfallsanitäter



Neun Studierende der Rettungsdienst-Akademie, welche bereits Lehrrettungsassistent/-in waren, haben bereits am 20. April 2017 den Upgrade-Lehrgang zum Praxisanleiter für Notfallsanitäter erfolgreich absolviert. Sie haben noch einmal unter Beweis gestellt, dass sie notfallmedizinische Fallbeispiele moderieren und psychomorische Lernziele in der Vier-Stufen-Methode umsetzen können.

Das Team der Rettungsdienst-Akademie wünscht allen Absolventen eine erfolgreiche Ausbildertätigkeit mit ihren Schülern.







Verkauf der Rettungsdienst-Akademie



Heute wurde die Rettungsdienst-Akademie an die Praeha gGmbH verkauft.
Neue Geschäftsführerin ist Frau Petra Witt.
Schulleiter und Studienleiter bleibt Franz Heinzmann.
Für die Studierenden ändert sich – gar nichts.