Herzlich Willkommen - schön, dass Sie da sind.

Sieben gute Gründe für die Rettungsdienst-Akademie:

  1. Erfolgreiche Teilnehmer
  2. Zeitgemäßes Lernen, speziell auf berufstätige abgestimmt.
  3. Umfassende Betreuung und Lernbegleitung
  4. Individuelles Lerntempo
  5. Praktische Arbeit mit organisierter theoretischer Nachbereitung
  6. Sie erhalten eine Garantieurkunde mit 'Geld-zurück-Garantie'
  7. Ihre Weiterbildung kann gefördert werden
Rainer Muttschall, Schilleiter

"Der Beruf spielt heute im Leben eine wichtige Rolle. Er bestimmt, wo Sie in der Gesellschaft stehen, eröffnet Ihnen Aufstiegsmöglichkeiten und zahlt sich finanziell aus. Deshalb ist Ihre Entscheidung, sich weiterzubilden, von großer Bedeutung für Ihre Zukunft. Profitieren Sie von unserer mehr als 20-jährigen Erfahrung in der beruflichen Bildung."
Rainer Muttschall, Schulleiter

Elf neue staatlich geprüfte Desinfektoren



Am 24. April 2015 haben elf Studierende die staatliche Prüfung zum Desinfektor / zur Desinfektorin bestanden. Sie werden damit einen wertvollen Beitrag bei der Bekämpfung der Infektionskrankheiten leisten können, was zunehmend wichtiger wird.

Das Team der Rettungsdienst-Akademie wünscht allen Absolventen eine fruchtbare Tätigkeit im Rahmen der sachkundigen Bekämpfung von Infektionskrankheiten.







Zwölf neue Rettungsassistenten /-innen



Am 9. April 2015 haben zwölf Studierende der Rettungsdienst-Akademie die staatliche Prüfung zur Rettungsassistentin / zum Rettungsassistenten bestanden.

Das Team der Rettungsdienst-Akademie wünscht allen Absolventen vollen Erfolg zu Wohl ihrer Notfallpatienten und für den Ergänzungslehrgang zum Notfallsanitäter.







Start des ersten Präsenzseminars für Notfallsanitäter/-innen



Heute haben zehn Studierende das erste Präsenzseminar des Ergänzungslehrgangs für Notfallsanitäter/-innen begonnen. Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt beim Training der erweiterten Maßnahmen für Notfallsanitäter am Phantom, also ausschließlich Praxis.

Die Teilnehmer dieses staatlich zugelassenen Fernlehrgangs haben deshalb vorher 15 Lehrbriefe studiert und dazu 18 Erfolgskontrollen erfolgreich geschrieben.

Nach dieser Seminarwoche werden sie die gesetzlich vorgesehenen Praktika absolvieren und weitere 17 Lehrbriefe studieren und dazu die Erfolgskontrollen einsenden.

Im August erwarten wir die Studierenden zu einem weiteren Seminar. Dort werden sie notfallmedizinische Fallbeispiele einschließlich erweiterter Maßnahmen praktisch trainieren und auf die mündliche Ergänzungsprüfung in den Themenbereichen Recht und Kommunikation speziell vorbereitet.

Die staatliche Ergänzungsprüfung ist für September geplant.







Staatliche Zulassung für den Ergänzungslehrgang zum Notfallsanitäter



Vor einigen Tagen haben wir von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterreicht die staatliche Zulassung für den Ergänzungslehrgang zum Notfallsanitäter erhalten.

Bisher haben wir eine vorläufige Zulassung besessen. Eine vorläufige Zulassung bekommen nur am Markt etablierte, zuverlässige Fernlehrinstitute, die eine abgeschlossene Lehrgangsplanung und die Hälfte der Lehrbriefe einreichen.

Da wir inzwischen alle Lehrbriefe nachgereicht haben und diese vom staatlich beauftragten Gutachter als geeignet begutachtet wurden, haben wir jetzt die staatliche Zulassung erhalten.