Herzlich Willkommen - schön, dass Sie da sind.

Sieben gute Gründe für die Rettungsdienst-Akademie:

  1. Erfolgreiche Teilnehmer
  2. Zeitgemäßes Lernen, speziell auf berufstätige abgestimmt.
  3. Umfassende Betreuung und Lernbegleitung
  4. Individuelles Lerntempo
  5. Praktische Arbeit mit organisierter theoretischer Nachbereitung
  6. Sie erhalten eine Garantieurkunde mit 'Geld-zurück-Garantie'
  7. Ihre Weiterbildung kann gefördert werden
Rainer Muttschall, Schilleiter

"Der Beruf spielt heute im Leben eine wichtige Rolle. Er bestimmt, wo Sie in der Gesellschaft stehen, eröffnet Ihnen Aufstiegsmöglichkeiten und zahlt sich finanziell aus. Deshalb ist Ihre Entscheidung, sich weiterzubilden, von großer Bedeutung für Ihre Zukunft. Profitieren Sie von unserer mehr als 20-jährigen Erfahrung in der beruflichen Bildung."
Rainer Muttschall, Schulleiter

13 neue Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten



Herzlichen Glückwunsch!

Gestern haben 13 Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten die staatliche Perüfung bestanden.

Damit haben sie bereits einen Meilenstein auf dem Weg zur Notfallsanitäterin /zum Notfallsanitäter erreicht.

Das Team der Rettungsdienst-Akademie wünscht allen Absolventen ein erfolgreiches Tun zum Wohl ihrer Notfallpatienten.







Forum of DistancE Learning



Vom 12. bis 14. November 2014 hat die Leitung der Rettungsdienst-Akademie an drei Sitzungen des Forums of DistancE Learning
(www.forum-distance-learning.de)
teilgenommen:

Sitzung des Arbeitskreises Pädagogik
Sitzung der Fachgruppe DictancE Learning Anbieter
Mitgliederversammlung.

Foto (© Rettungsdienst-Akademie): Heiner Simons, Leiter der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (stehend) referiert in der Sitzung der Fachgruppe DictancE Learning Anbieter über Neuerungen im staatlichen Zulassungsverfahren für Fernlehrgänge. Von links:

  • Mirco Fretter, Präsident des Forums of DistancE Learning
  • Andreas Vollmer, Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
  • Rainer Muttschall, Rettungsdienst-Akademie, stellv. Vorsitzender der Fachgruppe
  • Jens Greefe, Institut für Lernsysteme (ILS)






Desinfektoren-Fortbildung – Ebola



Heute haben wir unsere diesjährige Desinfektoren-Fortbildung mit 13 Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen.

Am ersten Tag berichtete unser Dipl. Biologe über aktuelle neue epidemiologische Entwicklungen, am zweiten Tag unsere Hygienefachkraft über aktuelle neue Mittel und Verfahren und am dritten Tag unser Fachreferent für Recht über neue Rechtsnormen.

Natürlich war Ebola (Bildquelle: www.wikipedia.de) ein Thema, welches alle interessierte. Das RKI empfiehlt keine Maßnahmen gegen Tröpfcheninfektion (siehe: www.rki.de) aber die Amtsärzte gehen nach unserer Erfahrung auf Nummer sicher und ordnen eine Verneblung an.







Acht neue Rettungssanitäter/-innen



Heute haben acht Studierende die staatliche Prüfung zum / zur Rettungssanitäter/-in erfolgreich absolviert.

Das Team der Rettungsdienst-Akademie wünscht den Absolventen viel Erfolg zum Wohl ihrer künftigen Notfallpatienten.